TeRRIFICA – Territorial RRI Fostering Innovative Climate Action

Dieses Projekt befasst sich in sechs europäischen Modellregionen mit Strategien zur Anpassung an den Klimawandel. Der Science Shop Vechta/Cloppenburg legt den Fokus dabei auf die Herausforderungen der Agrar- und Ernährungsbranche. Im Mittelpunkt von TeRRIFICA steht der Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft, Politik und Verwaltung. Die Sensibilisierung für das Thema und Fortbildungsangebote gehören genauso zu den Zielen wie die Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die Politik und den Austausch von Erkenntnissen innerhalb der Partnerregionen.

TeRRIFICA wird von der EU im Rahmen von Horizon 2020 mit rund 2 Millionen Euro für dreieinhalb Jahre gefördert. Koordinator ist der Wissenschaftsladen Bonn. An der Universität Vechta sind der Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Marco Rieckmann (Hochschuldidaktik und Schlüsselkompetenzen), der Science Shop Vechta / Cloppenburg und die Koordinierungsstelle Transformationswissenschaft agrar beteiligt.