Allgemein Transfer

„Existenzgründung und Unternehmensnachfolge – Mut zur Chance!“ am 19. November 2013 im Kreishaus Vechta

Für viele Unternehmer kommt irgendwann die Zeit, sich mit dem Thema „Unternehmensnachfolge“ zu beschäftigen. Eine gelungene Regelung bietet sowohl wirtschaftliche als auch persönliche Vorteile und kann die Krönung der Unternehmerkarriere sein.

Gleichzeitig ist die Existenzgründung – auch durch Nachfolge – gerade in unserer starken Wirtschaftsregion eine Chance, die durch Beratung und Förderprogramme attraktiv unterstützt wird.

Am 19. November 2013 ab 16.00 Uhr veranstaltete daher das Gründerhaus gemeinsam mit dem Referat für Wirtschaftsförderung des Landkreises und der Transferstelle der Universität Vechta den 1. Gründertag im Kreis Vechta im Rahmen der „Gründerwoche Deutschland“ des Bundeswirtschaftsministeriums.

Bildnachweis: Landkreis Vechta

Der 1. Gründertag Vechta wurde vom Gründerhaus Steinfeld, der Wirtschaftsförderung Landkreis Vechta sowie der Transferstelle und dem Science Shop der Universität Vechta organisiert.

Programm

16.00 Uhr    Infoausstellung im Foyer des Kreishauses mit Möglichkeit zur persönlichen Beratung mit den Experten des Gründerhauses, der  Wirtschaftsförderung und der Uni Vechta

16.45 Uhr    Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Vechta stellt sich vor, Dirk Gehrmann, Referatsleiter Wirtschaftsförderung

17.00 Uhr    Existenzgründung – wie geht das? Christian Schlarmann, Leiter Gründerhaus Steinfeld

18.00 Uhr    Transferstelle und Wissenschaftsladen der Uni Vechta – nicht nur für Gründer! Dr. Daniel Ludwig, Transferstelle Universität Vechta, Christine Gröneweg, Science Shop Vechta/Cloppenburg

18.30 Uhr    Pause zum  Austausch

18.45 Uhr    Gründung durch Nachfolge/Übernahme Reinhard Stadler und Christian Schlarmann, KMU-Fachberater für Unternehmensnachfolge

19.30 Uhr    Ausklang mit kleinem Imbiss und Austausch

0 Comments

Leave a Reply