Allgemein Meer davon - Berlin liegt an der Nordsee

Rückblick auf die Veranstaltung – Wasser in Gefahr?!

Am 14. September 2017 fand unsere zweite Veranstaltung im Rahmen des Verbundprojekts „Meer davon – Berlin liegt an der Nordsee“ statt. Dieses mal gab es einen deutlich stärkeren Regionalbezug als bei der vorherigen Veranstaltung „Müllkippe Meer?!“. Zu Gast war Biologin Elisabeth Logemann, die als Expertin im Science Shop vor Ort war, sowie Umweltwissenschaftler Dr. Roman Gunold, der online aus Leipzig zugeschaltet wurde.

Bildnachweis: K. Bokop

Thematisch ging es vorrangig um die Wasserqualität in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg, zudem gab es einen Exkurs über Möglichkeiten der DIY Sensorik und Wassergütemessung vom Experten aus Leipzip. Die Biologin Elisabeth Logemann stellte ihr Promotionsprojekt „Monitoring Moorbach“ vor und berichtete dabei über die Ergebnisse ihrer Forschung und Wassergütemessung am und um den Vechtaer Moorbach.

Der Umweltwissenschaftler Dr. Roman Gunold vom Wissenschaftsladen
Potsdam erläuterte die Möglichkeiten der DIY-Wassergütemessung und
stellte so einen Bezug zwischen den Forschungstätigkeiten Logemanns
und den Absichten des Publikums her, selbst aktiv werden zu können.

Für alle, die bei der Veranstaltung nicht live dabei sein konnten, gibt es hier einen Videomitschnitt:

Zudem gibt es hier die Vorträge der Veranstaltung als PDF zum Download: